Health & Fitness

Der berufsbegleitende Unilehrgang „Health and Fitness" an der Universität Salzburg bereitet Teilnehmer auf Führungspositionen im Gesundheits- und Fitnessbereich vor. Seit zwei Semestern absolviert auch die Vorarlbergerin Birgitta Dür mit Begeisterung diesen viersemestrigen Masterlehrgang. 

 

Der Sport liegt der Vorarlbergerin Birgitta Dür im Blut. Als diplomierte Fitnesstrainerin, Pilates-, Aerobic-, Nordic Walking- und Personal Trainerin ist die 43-Jährige bereits seit 16 Jahren im Gesundheitsbereich tätig, privat läuft sie Marathon. Dür liebt, was sie tut. Im Bildungszentrum Schloss Hofen in Lochau bei Bregenz sorgt die quirrlige Mutter zweier Söhne mit ihrem Bewegungsprogramm „Mehr Wert für Körper und Geist" für bewegte Pausen.

 

Als selbstständige Trainerin hat sie bereits unterschiedlichste Trainingsprogramme für Vereine und Privatkunden erstellt. „Praktisch habe ich sehr viel Erfahrung. Gefehlt haben mir bisher nur die Theorie und der wissenschaftliche Hintergrund", erzählt Birgitta Dür. Mit dem Studium zum „Master of Advanced Studies Health & Fitness" an der Universität Salzburg hat sie sich deshalb einen weiteren Traum erfüllt.

 

Nach einem Jahr ist sie von ihrer Entscheidung, noch einmal vier Semester lang die Schulbank zu drücken, noch genauso überzeugt, wie zu Beginn. „Die Ausbildung macht Spaß und ist sehr fundiert." Begeistert ist Dür auch von den Referenten des berufsbegleitenden Unilehrgangs. „Unsere Vortragenden sind durchwegs Top-Experten auf ihrem Gebiet. Sucht man Fachliteratur, stößt man unweigerlich auf ihre Namen."

 

Nach Abschluss des Studiums will Birgitta Dür sich daranmachen, ihre Vision zu erfüllen: Menschen - Alte, Junge, privat oder in Firmen und Ämtern - zur Bewegung zu bringen, Programme und Konzepte zu entwickeln, wie Bewegung auch am Arbeitsplatz oder in der Schule stattfinden kann. Auch von einem eigenen Schulfach „Gesundheitsförderung" träumt die begeisterte Sportlerin. Dür: „Wer sich bewegt, lüftet praktisch sein Gehirn, kann leichter lernen und bringt bessere Arbeitsleistungen."

 

Modernstes Know-how. „Bewegung hat eine vorbeugende Wirkung auf sehr viele Zivilisationskrankheiten, die unsere Volkswirtschaften zur Zeit sehr viel kosten", erläutert der Leiter des Universitätslehrgangs Universitätsprofessor Dr. Erich Müller. „Präventive Bewegungsstrategien greifen aber nur dann, wenn sie auf eine Änderung des krankmachenden Lebensstils abzielen", ist Müller überzeugt.

 

Der Masterlehrgang „Health & Fitness" an der Universität Salzburg vermittelt deshalb Fachwissen über Bewegungs-, Trainings-, Ernährungswissenschaften sowie betriebswirtschaftliches Know-how. Mit diesem Wissen haben Absolventinnen und Absolventen das nötige Rüstzeug, um in Führungspositionen im Gesundheitswesen präventive Maßnahmen zu setzen.

 

Internationaler Lehrgang. Die Ausbildung zum „Master of Advanced Studies Health and Fitness" (MAS Health and Fitness) ist die einzige derartige Ausbildung im deutschen Sprachraum. Sie dauert vier Semester und wird berufsbegleitend in Blockform angeboten. Die Referenten sind international anerkannte Experten aus Österreich, Deutschland, England und den USA.

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine enge berufliche Verknüpfung mit den Themen Gesundheit und Fitness. Ein abgeschlossenes Studium an einer Universität, Fachhochschule, einer Akademie für Physiotherapie oder Pädagogik (Leibeserziehung) ist Voraussetzung, aber nicht immer zwingend.

 

Information: Telefon +43/662/8044-4866, www.uni-salzburg.at/spo/healthandfitness

 

Facts:Universitätslehrgang „Health & Fitness"

 

Ausbildung zum „Master of Advanced Studies Health and Fitness"

Dauer: 4 Semester

Beginn: März

Unterricht berufsbegleitend in Blockform

Veranstalter: Universität Salzburg, Interfakultärer Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft

 

Unternehmensverzeichnis wirtschaftszeit | Hofnerstr. 19b | 6811 Göfis | Tel.: +43(0)5522 84789 | 

© bd pilates mit Birgitta